Jugendkurs auf Schnitzeljagd

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendkurses kommen aus Senden, Ahlen, Hamm und Warendorf – da war es an der Zeit, die Stadt Münster kennenzulernen! Unsere Stadtführerin Ilda organisierte eine „Schnitzeljagd“. „Schnitzeljagd – Wiener Art???“, fragte ein Teilnehmer überrascht. Nein, nicht Wiener Art – Münsteraner Art, versteht sich! Bei einer Schnitzeljagd bekommt man auf Zettelchen kleine Hinweise und muss bestimmte Orte finden. In kleine Gruppen aufgeteilt, machten sich die Jugendlichen auf die Jagd nach historischen Torbögen, bischöflichen Kirchen und gut versteckten Mauerresten. Münster, so merkten die Teilnehmer schnell, ist nicht nur eine schöne, sondern auch eine ziemlich geheimnisvolle Stadt! Es machte allen viel Spaß, auf die Suche zu gehen – auch wenn es gar nicht immer so einfach war, das Ziel zu finden! Das Ende der Schnitzeljagd führte den Kurs in den Münsteraner Dom, in dem es pünktlich um 12 Uhr ein Glockenspiel einer über 500 Jahre alten Uhr zu sehen gab. Die Schnitzeljagd Münsteraner Art „schmeckte“ ausgezeichnet!